Dientamöba fragilis-Infektion

verbreitung erreger inkubationszeit präpatenz
patenz symptomatik übertragung diagnostik
therapie prophylaxe komplikationen meldepflicht



Erreger

Dientamoeba fragilis.

Verbreitung

Weltweit. Kinder gehäuft.

Übertragung

Vermutlich orale Aufnahme von Trophozoiten, zum Teil mit Enterobius vermicularis und Askaris lumbricoides .

Inkubationszeit

Unbekannt.

Präpatenz

Unbekannt, vermutlich Tage bis Wochen.

Patenz

Unbekannt, vermutlich Monate.

Symptomatik

Unterschiedliche Einstufung, teils als apathogener, teils als fakultativ-pathogenen Erreger.
Symptome: Intermittierender Durchfall, spastische Bauchschmerzen, appendizitische oder kolitische Beschwerdebilder, Blähungen und unspezifische Allgemeinsymptome.

Diagnostik

Nachweis des Trophozoiten im Stuhl, mindestens 3 Stuhlproben. Frische Stuhlprobe und Dauerpräparate.

Therapie

Iodoquinol, Paromomycin, Tetracyclin.


Erstellt am 12.5.2015 - ©2002 DRTM/MTTS