POW-Virus Erkrankung

verbreitung erreger inkubationszeit präpatenz
patenz symptomatik übertragung diagnostik
therapie prophylaxe komplikationen meldepflicht


Das POW-Virus wird in Nordamerika durch die Zeckenarten Ixodes cookei, Ix. marxi, Ix. spinipalpus, Dermacentor andersoni und Ixodes scapularis - dem Haupvektor der Lyme-Krankheit - übertragen. Es gibt keine Impfung oder spezifische Therapie gegen die Krankheit, die Vermeidung von Zeckenstichen ist daher besonders wichtig.


Erstellt am 12.5.2015 - ©2002 DRTM/MTTS