Kapillariasis (Intestinale Kapillariasis)

verbreitung erreger inkubationszeit präpatenz
patenz symptomatik übertragung diagnostik
therapie prophylaxe komplikationen meldepflicht



Erreger

Capillaria hepatica.

Verbreitung

Weltweit.

Übertragung

Orale Aufnahme larvenhaltiger Eier über intensiven Boden-Hand-Mund-Kontakt.

Inkubationszeit

3 - 4 Wochen oder länger.

Präpatenz

Es werden keine Eier ausgeschieden.

Patenz

Wochen - 2 Jahre.

Symptomatik

Leberbefall mit uncharakteristischen Oberbauchschmerzen, Hepatomegalie, "Hepatitis" und Fieber, Blutbild: Leukozytose, Eosinophilie.

Diagnostik

Im Stuhl kein Einachweis. Hepatitisabklärung mit bildgebenden Verfahren und Laparaskopie (subkapsulär gelegene Wurmknoten). Bei histologischer Untersuchung von Lebergewebe Wurmeier. Peripheres Blutbild: Eosinophilie, Leukozytose. Einachweis im Stuhl meist Scheininfektionen nach Verzehr von befallener Leber.

Therapie

Keine effektive Therapie. Versuchsweise Nematodenmittel.


Erstellt am 12.5.2015 - ©2002 DRTM/MTTS