Uukuniemie-Fieber

verbreitung erreger inkubationszeit präpatenz
patenz symptomatik übertragung diagnostik
therapie prophylaxe komplikationen meldepflicht



Erreger

Bisher wurde beim Menschen niemals ein Uuku-Virus isoliert.

Verbreitung

Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich über Finnland, Norwegen und Teile Osteuropas.

Übertragung

Die Erkrankung ist ein durch Zecken übertragener, fieberhafter Infekt, der beim Menschen nicht sicher definiert ist.

Diagnostik

Antikörper gegen diesen Prototyp als auch gegen das verwandte Potepli-Virus sind in menschlichen Seren aus der Tschechei/Slowakei und Estland nachgewiesen worden. Das Uukuniemi-Virus war ursprünglich in Finnland aus dem Holzbock (Ixodes ricinus) isoliert worden. Andere Isolate stammen aus Vögeln oder Vogelzecken aus Norwegen, Polen, der Tschechei, GUS / Rußland, anderen europäischen Ländern, den USA, aus Afrika und dem Fernen Osten.


Erstellt am 12.5.2015 - ©2002 DRTM/MTTS