Informationen der Gelben Liste ®

Grippe-Impfstoff PB



Kombipräparat Influenza, gereinigtes Antigen
PB Pharma


--------------------------------------------------------------------------------



Zusammensetzung:
-Susp.: 0,5ml enth.: Influenza-Virusantigene (Hämagglutinine u. Neuraminidasen) extrahiert aus d. Virushülle trivalenter, inaktivierter Grippeviren. Hilfsst.: Thiomersal £5mg, Dinatriumhydrogenphosphat, Natriumchlorid, Wasser f. Inj.-Zwecke, Saccharose, Triton N-100, in Spuren Neomycinsulfat u. Polymyxinsulfat, Formaldehyd.
Anwendung:
Aktive Immunisierung geg. Virusgrippe (Influenza).
Gegenanzeigen:
Akut Erkrankte, Inkubierte, Rekonvaleszente, akute neurolog. Erkrank. Hühnereiweißallergie.
Nebenwirkungen:
Lok. Unverträglichk. (Rötung, Schwellung, Schm.) mögl. Allg. Unverträglichk. (leichtes Fieber, Kopfschm., Übelk.) klingen i.d.R. nach 1-2 Tagen ab. Selt. b. sensibilisierten Impflingen allerg. Reakt. bis hin zum anaphylakt. Schock. In Einzelf. nach Grippeimpf. Stör. des zentralen od. peripheren Nervensystems wie Sensibilitätsstör., Lähmungen, Nervenschm. sowie entzündl. Veränd. v. Blutgefäßen, des Gehirns od. d. Nerven (z.B. Guillain-Barré-Syndr.) u. vorübergeh. Thrombozytopenien, die zu Blutungen u. Blutergüssen führen können.
Wechselwirkungen:
Eine besteh. Schwächung des Immunsystems od. eine immunsuppr. Behandl. kann das Impfergebnis beeinträchtigen.
Hinweise:
Nicht m. and. Arzneim. mischen. Der Impfstoff. sollte nicht in Berührung m. Alkohol kommen. Es ist daher wichtig, die Impfstelle nach dem Abtupfen m. einem Alkoholtupfer vollständig trocknen zu lassen.
Dosierung:
Erw. u. Kdr. ab 36 Mon. 1 Inj. zu 0,5ml; Kdr. v. 6-35 Mon.: (eingeschr. Erfahrung) 1 Inj. zu 0,25ml. Kdrn., die bislang nicht erkrankt waren od. geimpft wurden, sollte nach mind. 4 Wo. eine 2. Dosis verabreicht werden. Die Inj. erfolgt i.m., ggf. tief s.c.


--------------------------------------------------------------------------------


Erstellt am 13.10.2014 - ©2002 DRTM/MTTS