Informationen der Gelben Liste ®

Virelon® C Poliomyelitis-Impfstoff


Rp (Behringwerke)
Suspension zur s.c. Injektion
Zusammensetzung:
1 ml (1 Dosis) enth.: Inaktiviertes Poliomyelitis-Virus Typ I (Mahoney) mind. 30 D-Antigeneinh. Typ II (MEF 1) mind. 6 D-Antigeneinh. Typ III (Saukett) mind. 24 D-Antigeneinh. vermehrt in Affennieren-Zellkulturen.
weit. Bestandteile: Phenoxyethanol 5 mg, Formaldehyd max. 0,025 mg, Phenolsulfonphthalein in Spuren, Polysorbat 80 in Spuren.

Anwendung:
Aktive Immunisierung gegen Poliomyelitis von Kindern ab vollendetem 2. Lebensmonat, Jugendlichen und Erwachsenen, sofern keine orale Impfung angezeigt ist. Personen mit angeborener, erworbener oder therapiebedingter Immundefizienz sollten geimpft werden, bevor sie Kontakt mit Menschen haben, die mit Poliomyelitis-Lebend-Impfstoff geimpft werden.
Gegenanzeigen:
I 7 a-d
Anwendungsbeschränkung:
Bei bestehenden Gegenanzeigen sind die Risiken der Impfung und der Erkrankung gegeneinander abzuwägen; wenn erforderlich, ist die Impfung unter Vorsichtsmaßnahmen durchzuführen.
Nebenwirkungen:
I 7
Hinweise:
Nach einer vollständigen Grundimmunisierung mit Virelon C sollte eine dreimalige Schluckimpfung mit Poliomyelitis-Lebend-Impfstoff durchgeführt werden (Ausnahme: immundefiziente Personen).
Dosierung:
Kdr. u. Erw. erhalten die gleiche Dosis. Grundimmunisierung: 2mal 1 ml im Abstand von 8 Wochen. Die Schutzwirkung der Impfung kann noch verbessert werden, wenn die 2. Impfung 6 Monate nach der 1. Impfung erfolgt. Auffrischimpfungen: Nach heutigem Erkenntnisstand empfiehlt sich eine Auffrischimpfung im Abstand von 10 Jahren nach Grundimmunisierung.
Lagerung:
Verfalldatum! Lagerungshinweis!

Amp. 1 ml


Erstellt am 13.10.2014 - ©2002 DRTM/MTTS